Inhalt

15.11.2014

GRÜNE verurteilen Gewaltseminare. Frauen sind kein Freiwild!

Der Landesfrauenrat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen verurteilt sexuelle Gewalt gegen Frauen und Frauenfeindlichkeit. „Wir sind entsetzt, dass das US-Unternehmen Real Social Dynamics (RSD) und Männer wie Julien Blanc Gewalt gegen Frauen verherrlichende und sogar propagierende „Aufreiß“-Seminare veranstalten. Frauen sind kein Freiwild. Gewalt gegen Frauen ist eine schwere Menschenrechtsverletzung und in Deutschland strafbar. Sexuelle Belästigung oder Nötigung sind nicht tolerabel oder gar bewundernswert und nachahmenswert ist. Kurse, in denen Anleitungen zur Gewalt vermittelt werden, sind nicht hinnehmbar“, stellen die GRÜNEN Frauen fest.

„Wir begrüßen und unterstützen die breiten Proteste in den Sozialen Netzwerken und direkt an den Seminarorten. Wir fordern die Männer auf, solchen unsäglichen Seminaren eine Abfuhr zu erteilen. Das angekündigte Seminar in Frankfurt werden wir nicht dulden. Es ist gut, dass die Frankfurter GRÜNEN hier bereits aktiv sind. Wir fordern Hotels und Gaststätten auf, solche Seminare nicht stattfinden zu lassen.“

„Die Seminare vermitteln Männern, dass jede Frau auf der Straße Freiwild ist. Auf solche Weise organisierte sexualisierte Gewalt darf unsere Gesellschaft nicht tolerieren und auch nicht marginalisieren. Der Aufruf zu Straftaten gegen Frauen und zur Verletzung ihrer Würde darf von niemandem geduldet oder gar unterstützt werden. Und wir fordern Bürgerinnen und Bürger auf, diesem Denken und Verhalten entschieden entgegen zu treten, gegen Sexismus aufzustehen und sich an den Protesten zu beteiligen.“

 

 


Jochen Ruoff
Politischer Geschäftsführer und Pressesprecher von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden

Fon 0611/98 92 0 0
Fax 0611/98 92 0 33
pol.geschaeftsfuehrung@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

 

 

Zum Thema

Kanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenGRÜNE Hessen auf Facebook