Inhalt

29.09.2016

GRÜNE trauern um Alexander Schubart

Die hessischen GRÜNEN trauern um Alexander Schubart, Mitbegründer der GRÜNEN Liste Hessen, Kämpfer gegen die Startbahn West und mutiger Streiter für Bürgerrechte. „Alexander Schubart hat sich schon in den 70er Jahren gegen das rücksichtslose Wachstum des Frankfurter Flughafens, gegen die Berufsverbote gegen so genannte ,radikale‘ Beamte und für Basisdemokratie eingesetzt und dafür erhebliche berufliche Nachteile in Kauf genommen“, erinnern die Landesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen, Daniela Wagner und Kai Klose. „Für die Umweltbewegung war ,Aschu‘, wie ihn alle nannten, eine prägende Persönlichkeit, ein aufrechter, durch und durch politischer Mensch, der gegen alle Widerstände für seine Grundsätze eintrat.“

„Alexander Schubart begründete 1978 die GRÜNE Liste Hessen mit, aus der die GRÜNEN hervorgingen und trat für sie als Spitzenkandidat bei der Landtagswahl an“, so Wagner und Klose weiter. „1981 gehörte er zu den treibenden Kräften hinter dem Volksbegehren gegen die Startbahn West, für das die Bürgerinitiativen 220.000 Unterschriften sammelten. Es führte leider nicht zum Erfolg, die Startbahn wurde gebaut.“ Schubart ist im Alter von 85 Jahren gestorben und wird morgen in Frankfurt beigesetzt.


Jochen Ruoff
Politischer Geschäftsführer und Pressesprecher von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden

Fon 0611/98 92 0 0
Fax 0611/98 92 0 33
pol.geschaeftsfuehrung@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

GRÜNE Hessen auf InstagramKanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in Hessen