Inhalt

11.09.2013

FDP-Parteitag und Energiewende - GRÜNE: FDP will zurück zu Kohle und Atom

In der heutigen Pressekonferenz der FDP wurde nach Auffassung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einmal mehr deutlich, dass die FDP bei einer erneuten Regierungsbeteiligung die Energiewende ganz bewusst an die Wand fahren will.

„Die FDP hat sich längst von den Beschlüssen des Energiegipfels verabschiedet, und schürt die Ängste der Menschen besonders vor der Windenergie. Dabei ist die Windenergie im Binnenland die günstigste Form der Energieerzeugung und würde sich auch positiv auf den Strompreis auswirken. Aber das will die FDP gar nicht, sie will zurück zu Kohle und Atom. Eine Umfrage hat vor kurzem deutlich gemacht, dass 57 Prozent der Deutschen die Energiewende zu langsam voran kommt. Die FDP will sie ganz zurückdrehen. Auch darüber fällt die Entscheidung bei der Landtagswahl am 22. September“, unterstreicht der Wahlkampfmanager der GRÜNEN, Kai Klose.

 


Matthias Münz
Politischer Geschäftsführer und Pressesprecher von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden

Fon 0611/98 92 0 13
Fax 0611/98 92 0 33
matthias.muenz@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Partei ergreifen. Mitglied werden, mitbestimmen.Kanal Grüne Hessen auf youtube