Inhalt

12.07.2023

Christopher Street Day am Samstag in Frankfurt

„Wir stehen für ein vielfältiges Hessen“

 

„Wir stehen dafür ein, dass sich in Hessen alle Menschen ungeachtet ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität frei entfalten können. Diskriminierung treten wir entschieden entgegen. Deshalb sind wir auch in diesem Jahr als GRÜNE wieder auf den Christopher Street Days in Hessen vertreten“, erklärt Nina Eisenhardt, vielfaltspolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen anlässlich des Frankfurter Christopher Street Days. 

„Wir GRÜNE sind unter dem Motto ‚Live your Pride‘ unterwegs, um für ein selbstbestimmtes und sichtbares queeres Leben in Hessen zu werben. Denn leider zeigen die vermehrten Angriffe auf queere Menschen auch in Frankfurt in den letzten Jahren, dass der Christopher Street Day seine politische Relevanz noch nicht verloren hat. Auch die Sicherheitsmaßnahmen rund um den Christopher Street Day sind in diesem Jahr verschärft. Um die Aufklärungsquote grundsätzlich zu verbessern, wollen wir GRÜNE, dass queerfeindliche Straftaten getrennt erfasst und eine Schwerpunktstaatsanwaltschaft Hasskriminalität eingeführt werden. Wir hoffen an diesem Wochenende auf eine friedliche und lebensfrohe Demonstration, auf der sich die queere Community in Frankfurt sicher und willkommen fühlt.“

An der Demonstration am Samstag wollen die Spitzenkandidierenden Tarek Al-Wazir und Angela Dorn teilnehmen. Außerdem sind die GRÜNEN von Freitag bis Sonntag mit einem Stand auf der Infostraße in der Großen Friedberger Straße vertreten.


Herausgegeben von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Vertreten durch den geschäftsführenden Landesvorstand
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 88
Fax 0611/98 92 0 33
presse@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

Zum Thema

Partei ergreifen. Mitglied werden, mitbestimmen.GRÜNE Hessen auf FacebookHalbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten