Inhalt

15.07.2022

30 Jahre CSD Frankfurt: Hessen steht für Respekt, Vielfalt und eine freie Gesellschaft

Die beiden Landesvorsitzenden der GRÜNEN Hessen, Sigrid Erfurth und Sebastian Schaub:

 „Wir haben so viel erreicht: 30 Jahre CSD Frankfurt an diesem Wochenende machen das deutlich. Aber für Respekt, Vielfalt und eine freie Gesellschaft auf die Straße zu gehen, ist notwendiger denn je. Schmerzlich haben uns das die jüngsten Ereignisse gezeigt: Die tödliche Attacke auf einen beliebten Treffpunkt der LSBT*IQ-Community in Oslo sowie der homophobe Angriff auf ein gleichgeschlechtliches Paar in Frankfurt. Queere Personen werden leider immer wieder Opfer von Hass und Gewalt. Und: Der Angriff auf Mitglieder der LSBT*IQ-Gemeinschaft ist auch ein Angriff auf unsere vielfältige und offene Gesellschaft. Darum werden wir nicht nachlassen in unseren Bemühungen für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, Trans- und Inter-Personen einzustehen. An diesem Wochenende haben wir dazu beim CSD Frankfurt wieder Gelegenheit: Bunt und fröhlich aber auch mit einer politischen Botschaft: Hass und Hetze, Homophobie, Intoleranz, Diskriminierung sowie Gewalt haben in Hessen keinen Platz. Wir GRÜNE stehen ein für ein diskriminierungsfreies Leben in Selbstbestimmung.“

 


Herausgegeben von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen
Vertreten durch den geschäftsführenden Landesvorstand
Kaiser-Friedrich-Ring 77
65185 Wiesbaden
Fon 0611/98 92 0 88
Fax 0611/98 92 0 33
presse@gruene-hessen.de
www.gruene-hessen.de

GRÜNE Hessen auf TwitterGRÜNE Hessen auf Facebook