Inhalt

Archiv


08.11.2017

9. November: Erinnerungskultur ist Bollwerk gegen Rassismus und Antisemitismus

DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag appellieren zum Jahrestag der Pogromnacht vom 9. November 1938, die Erinnerung an die Opfer von Antisemitismus und Rassismus nicht zu vernachlässigen. „Am 9. November 1938 wurden die in Deutschland lebenden Jüdinnen und Juden Opfer von staatlich koordiniertem Hass und Gewalt. Ihnen wurde in diesen Tagen und in der Folge Unmenschliches … weiterlesen

01.06.2017

Holocaust-Professuren: Lehrstühle zur Erforschung des Holocaust sind Zeugnis gelebter Erinnerungskultur in Hessen

Die GRÜNEN im Landtag freuen sich, dass mit der Einrichtung zweier Lehrstühle die Geschichte des Holocaust besser erforscht werden könne. „Das Erinnern an die Ereignisse in Deutschland während der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus und die Verantwortung Deutschlands für den Holocaust sind untrennbar mit unserer demokratischen Identität verbunden. An dieser Grundüberzeugung darf es keinen Zweifel geben“, betont … weiterlesen

21.03.2017

Wahlkampfauftritte türkischer Regierungsmitglieder: Beleidigende Vergleiche verhöhnen die Opfer des NS-Regimes – Auftritte müssen Regeln des Rechtsstaats beachten

Die GRÜNEN im Landtag verurteilen die inakzeptablen Äußerungen von Vertretern der türkischen Regierung. „Die unangemessenen Bezüge zur Zeit Nationalsozialismus, die insbesondere Ministerpräsident Erdogan immer wieder herstellt, sind eine Unverschämtheit, verhöhnen die Opfer des NS-Regimes und widersprechen allen demokratischen Gepflogenheiten“, erklärt Mathias Wagner, Vorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Meinungs-, Rede- und Versammlungsfreiheit sind in unserem … weiterlesen

27.01.2017

Holocaust-Gedenktag: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus hört nie auf und ist entscheidend für unsere Demokratie

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, dem 27. Januar, warnen die GRÜNEN im Landtag vor einer weiteren Zunahme von Antisemitismus, Rassismus und Populismus in Deutschland. „Die Erinnerung an die NS-Schreckensherrschaft und den Holocaust zu bewahren, ist entscheidend für unsere Demokratie. Gerade jetzt, wenn Rechtspopulisten wie kürzlich der Thüringer AfD Vorsitzende, Björn Höcke, … weiterlesen

26.01.2016

Holocaust-Gedenktag: Rassisten und Populisten dürfen nie wieder unsere Gesellschaft vergiften

Die GRÜNEN erinnern aus Anlass der Gedenkveranstaltung im Hessischen Landtag zum Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 an die Lehren aus dem nationalsozialistischen Terror-Regime. „Die NSDAP kam 1933 an die Macht, weil es ihr gelungen war, Hass gegen ganze Bevölkerungsgruppen, insbesondere die Juden, zu schüren. Die Folge war, dass bis 1945 … weiterlesen

26.02.2015

Zentrale Stelle für Provenienzforschung - GRÜNE: Hessen leistet wichtigen Beitrag bei der Rückgabe von Nazi-Raubkunst

Aus Sicht der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stellt sich das Land mit der zentralen Stelle für Provenienzforschung seiner Verantwortung für das historische Unrecht insbesondere der NS-Zeit. „Hessen stellt unmissverständlich klar, dass geraubte, enteignete oder auf andere Weise unrechtmäßig erworbene Kunst an ihre Eigentümer oder deren Erben zurückgegeben werden muss. Die zentrale Stelle für Provenienzforschung … weiterlesen

27.01.2015

Holocaust-Gedenktag - GRÜNE: Menschenverachtende Ideologien dürfen nie wieder Fuß fassen

Die Fraktion der GRÜNEN im Hessischen Landtag hat am Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz der Opfer des nationalsozialistischen Terror-Regimes gedacht. „Im Deutschland der Jahre 1933 bis 1945 und in den von Deutschen besetzten Gebieten wurden Millionen von Menschen unterdrückt, misshandelt und ermordet – allein aufgrund ihrer ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer … weiterlesen

24.03.2010

Kordula Schulz-Asche: Den 8. Mai 1945 als Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus würdigen

Herr Präsident! Ich glaube, wir erleben heute Vormittag im Hessischen Landtag mit den drei Debatten einen sehr würdigen politischen Diskurs. Zuerst ging es um den sexuellen Missbrauch, danach um die Heimkinderdiskussion, jetzt um den 8. Mai 1945. Es wird sicherlich interessant sein, alle drei Debatten im Zusammenhang zu betrachten. weiterlesen

23.03.2010
GRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenGRÜNE Hessen auf XGRÜNE Hessen auf Instagram