Inhalt

Archiv


17.05.2010

Längere Laufzeiten von Atomkraftwerken - Südländer betreiben Wendehalspolitik im Bundesrat

„Noch vor wenigen Jahren haben gerade die Südländer darauf gedrungen den Bundesrat an der Entscheidung über den Atomausstieg zu beteiligen. Sie starteten dazu sogar eine Bundesratsinitiative (Dr. 7/1/02 vom 31.01.2002). Es ist abstrus, dass dies jetzt alles anders sein soll“, kritisiert die umweltpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Ursula Hammann. „Was damals ignoriert … weiterlesen

10.05.2010

RWE erkauft längere Laufzeiten für AKW Biblis GRÜNE: Geschäft zu Lasten der Sicherheit der Bevölkerung

Als „ein Geschäft zu Lasten der Sicherheit der Bevölkerung“ kritisiert die energiepolitische Sprecherin der Landtagsfaktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Ursula Hammann, den Kauf von Reststrommengen des still gelegten Atomkraftwerks Stade des Energieriesen E.ON durch die Biblis-Betreiberin RWE.  Nach Pressemeldungen hat RWE 4,8 Terawattstunden von E.ON gekauft. Dadurch solle die Laufzeit des Atomkraftwerks Biblis  A um … weiterlesen

03.05.2010

RWE will längere Laufzeiten für Biblis kaufen - GRÜNE: Abschalten steht auf der Tagesordnung

Als „Taschenspielertrick zu Lasten der Sicherheit der Bevölkerung“ kritisiert die energiepolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Ursula Hammann, Meldungen, nach denen RWE für Biblis A Restlaufzeiten des 2003 vorzeitig still gelegten Atomkraftwerks in Stade kaufen will. Die Verhandlungen zwischen RWE und E.ON stünden kurz vor dem Abschluss. Wenn RWE keine zusätzlichen Stromkontingente kaufen … weiterlesen

GRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenGRÜNE Hessen auf InstagramGRÜNE Hessen auf X