Inhalt

Archiv


10.01.2012

GRÜNE: Hessische Landesregierung verdreht ökologische Tatsachen

Landwirtschaft Bewässerung klein gemeinfrei, ländlicher Raum

DIE GRÜNEN kritisieren aber die unbedachten Investitionen besonders für Stallbauten, da sie die Massentierhaltung besonders in Nordhessen weiter vorantreiben und die bäuerlichen Strukturen Hessens verdrängen. „So sollten nur noch Ställe gefördert werden, wenn der Betrieb die Hälfte des benötigten Futters selbst erzeugen kann“, schlägt Angela Dorn vor. „Wir sehen gerade an der Antibiotikaproblematik, welche Auswirkungen Massentierhaltung hat.“ weiterlesen

GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Hessen auf XHalbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten