Inhalt

07.08.2013

GRÜNE: Fraport Halbjahresbilanz beweist, Ausbau war überflüssig

Die heute veröffentlichten Halbjahreszahlen der Fraport AG zeigen nach Auffassung der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erneut und mit wachsender Deutlichkeit, dass der Flughafenausbau nicht gerechtfertigt war und ist. „Statt prognostizierter Wachstumszahlen bei Flugbewegungen und Passagieren erleben wir jetzt im dritten Jahr in Folge deutlich sinkende Werte bei den Flugbewegungen, dort sind es aktuell fast 5 Prozent weniger als im Spitzenjahr 2007“, betont Frank Kaufmann, der für die Belange des Frankfurter Flughafens zuständige Abgeordnete. Verstärkt werde diese Entwicklung noch durch die Passagierzahlen, die erstmals gegenüber dem Vorjahreszeitraum ebenfalls zurückgegangen seien. „Ein Minus von einem Prozent bei den Passagierzahlen mag gering erscheinen, verglichen mit dem durchschnittlichen Zuwachs von 4 Prozent in den letzten Jahren, ist dies aber ein deutliches Signal. Die zur Begründung des Ausbaus gemachten Prognosen erweisen sich als falsch.“

DIE GRÜNEN unterstreichen, dass damit auch deutlich werde, wie sehr der Flughafenausbau bislang der Region mehr Schaden als Nutzen zufüge. „100 000 zusätzlich belastete Menschen in der Region leiden täglich unter Fluglärm und Schadstoffen, auf einen Gewinn durch mehr Luftverkehr einschließlich der versprochenen Arbeitsplätze wartet die Region bislang vergebens“.


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecherin: Elke Cezanne

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: https://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt