Inhalt

30.05.2016

Lärmpausen gehen in den Regelbetrieb: Anstrengungen zur Lärmminderung gehen weiter

Die GRÜNEN im Landtag freuen sich sehr darüber, dass das Lärmpausenmodell in den Regelbetrieb geht. Zur heutigen Unterzeichnung des Bündnispapiers für Lärmpausen in Wiesbaden erklärt der flughafenpolitische Sprecher der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frank Kaufmann: „Die Lärmpausen haben sich ein Jahr lang in der Praxis bewährt. Deswegen werden sie jetzt in den Regelbetrieb überführt, um zehntausenden Menschen im Rhein-Main-Gebiet eine Stunde zusätzliche Nachtruhe zu ermöglichen. Die kontinuierliche Umsetzung ist kein Allheilmittel gegen Fluglärm, sondern eine gezielte Maßnahme, um die Lärmbelastung in den Nachtrandstunden zu senken.“

„Die Lärmpausen laufen sehr viel besser als von vielen Kritikern noch vor einem Jahr gedacht“, betont Kaufmann die Wirksamkeit und Akzeptanz der Lärmpausen, „unterm Strich konnte auf diesem Weg der freiwilligen Vereinbarung mit der Luftverkehrswirtschaft eine Lärmentlastung für viele Anwohner und damit eine Verbesserung der Lebensqualität geschaffen werden. Wir werden auch weiterhin kontinuierlich den aktiven Schallschutz engagiert voranbringen. Minister Al-Wazir hat angekündigt, bis zum Sommer einen Entwurf zur Lärmobergrenze einzubringen.“


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt