Inhalt

22.01.2016

Grundstücksverkauf: Standort der Frankfurter Kulturförderung langfristig gesichert

Die GRÜNEN im Hessischen Landtag sind erfreut über die heute bekannt gewordene Einigung zwischen dem Land Hessen und der Stadt Frankfurt über den Verkauf des Grundstücks Gutleutstrasse 8-12. „Was auf den ersten Blick wenig spektakulär wirkt, ist in Wahrheit nicht weniger als die langfristige Sicherung des Standorts der Frankfurter Kreativwirtschaft“, erklärt Martina Feldmayer, kulturpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Hessischen Landtag. „Durch den Verkauf an die Stadt können auch weiterhin im Zentrum der Mainmetropole junge Kreative in gefördert werden. Die zehnjährige Zweckbindung bietet allen Beteiligten zudem endlich langfristige Planungssicherheit“, fährt Feldmayer fort.

Es sei ein gutes Zeichen, dass die Einigung gelungen sei. „Hier haben alle Kräfte zu-sammengewirkt“, betont Feldmayer und dankt allen Beteiligten, vor allem dem Frank-furter Bürgermeister Olaf Cunitz, der Staatssekretärin im Hessischen Finanzministerium Dr. Bernadette Weyland sowie dem Frankfurter Kultur- und Wissenschaftsdezernent Prof. Dr. Felix Semmelroth für ihren Einsatz. „Wir GRÜNE in Stadt und Land haben Wort gehalten: Dies ist ein klares Bekenntnis für eine lebendige Kulturszene in Frankfurt und ganz Hessen.“ Die notwendigen Abstimmungen im Haushaltsausschuss des Hessischen Landtags und in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung sollten nun schnellstmöglich erfolgen, betont Feldmayer abschließend.


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt