Inhalt

2. November 2019
Landtag

Zukunft der Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels

Beginn:
2. November 2019, 12:30 Uhr
Ende:
2. November 2019, 17:00 Uhr
Ort:

Antonius-Hof Fulda-Haimbach
Saturnstraße 14
36041 Fulda-Haimbach

Veranstaltet von:
Veranstaltungsart:

Vor dem Hintergrund der Klimakrise beschäftigt uns die Frage, wie eine sichere und nachhaltige Landwirtschaft der Zukunft aussehen kann. In den letzten Jahren hatte die Landwirtschaft durch zunehmende Extremwetterereignisse sowie langanhaltende Trocken- und Hitzeperioden vermehrt Ernteeinbußen – die Sicherheit ausreichend Lebensmittel zu produzieren, droht in der Klimakrise zu sinken. Außerdem müssen wir weitere Fortschritte machen, um die gesteckten Klimaziele von Paris zu erreichen. Welchen Beitrag können besondere Agrarsysteme dafür leisten?

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt Sie herzlichst ein, gemeinsam mit Stefan Schwarzer (Umweltprogramm der Vereinten Nationen), Janos Wack (Gründungsmitglied des Deutschen Fachverbands für Agroforstwirtschaft (DEFAF)) und Christoph Meixner (Cradle to Cradle Denkschule) sowie GRÜNEN Landtagsabgeordneten verschiedene Ansätze der sogenannten „Regenerativen Landwirtschaft“ zu diskutieren und an einem interessanten Austausch teilzuhaben. Regenerative Landwirtschaft hat zum Ziel CO2-Bindung, Klimastabilität sowie Ertragssteigerung durch ausgeklügelte Anbaumethoden zu vereinbaren. Wir freuen uns Sie bei Kaffee und kleinen Häppchen am Samstag den 02. November 2019, ab 12:30 Uhr zu einem besonderen Programm im Antonius Hof in Fulda-Haimbach begrüßen zu dürfen. Wir bitten Sie um kurze Anmeldung unter
regionalbuero@mueller-witzenhausen.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit herzlichen Grüßen

Hans-Jürgen Müller, MdL
Sprecher für Landwirtschaft, Tierschutz und Jagd

 

Weitere Informationen zu Ablauf und Anmeldung entnehmen Sie bitte der Einladung


Downloads

Einladung als pdf

Partei ergreifen. Mitglied werden, mitbestimmen.