Inhalt

23. Februar 2018
Landtag

Alles Bio oder was in Hessen – wie geht es weiter?

Beginn:
23. Februar 2018, 13:00 Uhr
Ort:

Hessischer Landtag - Medienraum
Schlossplatz 1-3
65183 Wiesbaden

Veranstaltet von:
Veranstaltungsart:

Der Ökolandbau geht besonders schonend mit unseren natürlichen Ressourcen um. In Hessen wird seit GRÜNER Regierungsbeteiligung der Ökolandbau besonders gestärkt. Den Rahmendafür bildet der Ökoaktionsplan mit verbesserter finanzieller Förderung sowie Bildung, Weiterbildung und Forschung im Bereich der ökologischen Landwirtschaft.

Auch die bisherigen drei Ökomodell-Regionen haben in den letzten zwei Jahren erfolgreich gearbeitet, so dass sie fortgesetzt und zudem weitere Regionen mit aufgenommen werden. Diese Modellregionen liefern Ideen und Projekte für mehr ökologische Landwirtschaft, bessere Vermarktung und können gute Beispiele für die Landwirtschaft in ganz Hessen sein. Hier wurden bereits wunderbare kreative Projekte wie „in der Wetterau rennt die Biosau“ oder der BioRegiomat angestoßen oder bereits umgesetzt. Dabei wird gezeigt, wie die Versorgung mit regionalen, gesunden Lebensmitteln in den ländlichen Gebieten gehalten wird und dabei das Bewusstsein für ökologische und regionale Produkte gestärkt werden kann.

Wir fragen: Reicht es, dass wir beim Ökolandbau Spitzenreiter im Vergleich mit anderen Bundesländern sind? Welche Angebote müssen wir an alle Landwirtinnen und Landwirte richten, damit die Landwirtschaft insgesamt nachhaltiger wird? Also: Alles Bio oder was? Ich lade Sie herzlich ein, mit uns zu diesen Fragen ins Gespräch zu kommen.

Mit herzlichen Grüßen

Martina Feldmayer
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und landwirtschaftspolitische Sprecherin

 

Weitere Informationen können Sie der Einladung entnehmen


Downloads

Einladung als pdf

GRÜNE Hessen auf TwitterGRÜNE Erfolgstouren - Wandern, Radfahren und mehr in HessenGRÜN wirkt. Hessen wird grüner und gerechter.