Inhalt

Finanzen und Haushalt


24.03.2016

Al-Wazir trifft Betriebsrat der Deutschen Börse

Der Betriebsrat der Deutsche Börse AG hat sich mit Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir heute in Wiesbaden zu einem Gespräch über die Fusionspläne der Deutsche Börse getroffen. Natürlich habe ich mich in den vergangenen Wochen mehrfach mit den Verantwortlichen der Deutschen Börse über die Fusionspläne ausgetauscht. Auch auf Arbeitsebene finden kontinuierlich Gespräche statt. Mir ist es aber wichtig … weiterlesen

26.02.2016

Al-Wazir zum geplanten Börsen-Zusammenschluss

„Der Börsenaufsicht liegen die beiden ad hoc-Mitteilungen der Deutschen Börse AG vom 23.2. und 26.2. vor, erste Gespräche auf Arbeitsebene sind erfolgt. Eine eingehende und abschließende Prüfung, ob der geplante Zusammenschluss zugelassen werden kann oder untersagt werden muss, ist auf dieser Basis bislang nicht möglich. Die Börsenaufsicht wird nach Eingang der vollständigen Unterlagen prüfen, ob durch … weiterlesen

08.05.2015

Al-Wazir: „Europa soll Standards mit internatioaler Vorbildfunktion setzen“

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir will den europäischen Kapitalmarkt auf wirtschaftliche, ökologische und soziale Nachhaltigkeitskriterien orientieren. „Dies gilt etwa für Anlageprodukte, Risikoanalysen und Ratingmodelle. Europa sollte international vorbildliche Standards setzen“, sagte der Minister am Freitag in Berlin. Der Bundesrat hatte zuvor auf hessischen Antrag Ergänzungen an den Vorschlägen der EU-Kommission für eine europäische Kapitalmarktunion verlangt. Unter … weiterlesen

10.04.2015

Digitaler Barcode für Finanzmarktakteure

Die Einführung eines digitalen „Barcodes“ für Banken, Versicherungen und andere Finanzmarktakteure gilt als wichtige Maßnahme und Konsequenz aus der Finanz- und Wirtschaftskrise. Über 60 Finanzaufsichtsbehörden in über 40 Ländern unterstützen inzwischen die Einführung des so genannten Legal Entity Identifier Codes (LEI), über 350.000 dieser Codes wurden bereits vergeben. „Das System ist voll funktionsfähig und arbeitet“, sagten … weiterlesen

13.01.2015

Ein Jahr schwarz-grüne Landesregierung

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und sein Stellvertreter, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, haben heute eine Ein-Jahres-Bilanz zur Arbeit der Landesregierung in der 19. Legislaturperiode gezogen. „Unsere schwarz-grüne Koalition arbeitet erfolgreich, respekt- und vertrauensvoll zusammen. Die gute Atmosphäre ist kein Selbstzweck, sie nutzt vielmehr dem Land. Wir haben schon viel geleistet, eine Fülle wichtiger Zukunftsentscheidungen getroffen und … weiterlesen

04.11.2014

Wirtschaftsminister Al-Wazir wirbt in China für Finanzplatz

Frankfurt hat gute Chancen, als erster Finanzplatz außerhalb Asiens Transaktionen in der chinesischen Währung Renminbi abzuwickeln. „Frankfurt war nicht nur der erste Standort, der den Zuschlag zum Aufbau eines Handelszentrums bekommen hat. Nach den Gesprächen mit der chinesischen Notenbank bin ich sehr zuversichtlich, dass die Clearingbank in Frankfurt auch die erste Bank in Europa sein … weiterlesen

04.11.2014

EZB-Bankenaufsicht wertet den Finanzplatz Frankfurt als Regulierungsstandort weiter auf

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Finanzminister Dr. Thomas Schäfer haben die Übernahme der Bankenaufsicht durch die Europäische Zentralbank (EZB) am Dienstag als „Beginn eines neuen Aufsichtszeitalters“ bezeichnet. Nachdem die EZB die Bilanzen von 130 Banken intensiv auf Herz und Nieren geprüft und ihre Ergebnisse vor Ende Oktober veröffentlicht hat, übernimmt die EZB vom 4. November an … weiterlesen

22.07.2014

Wirtschaftsminister fordert strengere Regulierung des Grauen Kapitalmarktes

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat eine deutlich strengere Regulierung des Grauen Kapitalmarktes gefordert. „Hier bestehen erhebliche Missstände und Regulierungsdefizite“, sagte Al-Wazir am Dienstag in Wiesbaden. „Ich halte eine Stärkung des Anlegerschutzes für unverzichtbar. Dies gilt insbesondere im Graumarktbereich, da Anleger hier mit besonders hohen Risiken konfrontiert werden. Auch eine neu zu regelnde persönliche Haftung … weiterlesen

GRÜNE Hessen auf InstagramGRÜNE Hessen auf FacebookKanal Grüne Hessen auf youtube