Grüne in der Regierung

Inhalt

Die Regierungsbeteiligung ist für uns GRÜNE Ansporn und Verpflichtung, Hessen in den vor uns stehenden fünf Jahren der Koalition mit der CDU grüner und gerechter werden zu lassen. Wir werden uns mit aller Kraft ins Zeug legen, um die Lebenssituation der Hessinnen und Hessen zu verbessern. Hier finden Sie Informationen über die grüne Regierungsbeteiligung, die Ziele der schwarz-grünen Landesregierung, die grünen MinisterInnen und was aktuell in den grün geführten Ministerien passiert.

Foto: Staatskanzlei Hessen

Tarek Al-Wazir

Stellvertretender Ministerpräsident
Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Tarek ist Offenbacher durch und durch: Er wurde in Offenbach geboren, lebt in Offenbach und unterstützt als Dauerkartenbesitzer die Kickers auch in den Niederungen der Regionalliga. Seine hessische Heimat verließ er als Jugendlicher für zwei Jahre und lebte im Jemen, dem Heimatland seines Vaters. Diese intensive Zeit führte auch dazu, dass Tarek Hessen nach seiner Rückkehr mit anderen Augen sehen und schätzen lernte.

Priska Hinz

Staatsministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Priska ist in Diez an der Lahn geboren. Nach dem Besuch der Realschule in Herborn ging Priska auf die Fachschule für Sozialpädagogik in Limburg. Mit ihrem Abschluss als Erzieherin arbeitete sie in einem Kinderheim und übernahm 1979 die Leitung einer Kindertagesstätte. Der Wechsel in die Politik erfolgte 1982: Priska arbeitete als Mitarbeiterin für die erste GRÜNE Landtagsfraktion. In vielen Funktionen prägte sie bis 2005 die Landespolitik – unter anderem als GRÜNE Fraktionsvorsitzende und als Umweltministerin. 2005 kandidierte Priska erfolgreich für den Bundestag und machte sich dort besonders in der Haushalts- und Finanzpolitik einen Namen. Nach neun Jahren zwischen Mittelhessen und Berlin haben wir Priska wieder zurück, als Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Kai Klose

Staatsminister für Soziales und Integration

Seit dem 18. Januar 2019 ist Kai Klose Staatsminister für Soziales und Integration. Zuvor war er als Bevollmächtigter und Staatssekretär der Landesregierung für die Themen Integration und Antidiskriminierung im hessischen Sozialministerium tätig.

Klose war in der 19. Wahlperiode des Hessischen Landtages wirtschafts- sowie lesben- und schwulenpolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion. Er kennt die Erfahrung, Teil einer gesellschaftlichen Minderheit zu sein und wird sicher neben der Fortführung der bestehenden Projekte im neuen Amt eigene innovative Akzente und Schwerpunkte setzen.

Angela Dorn

Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst

Angela Dorn wurde 1982 in Aschaffenburg geboren und wohnt mit ihrem Mann und ihren drei Töchtern im schönen Marburg. Nach dem Studium der Psychologie arbeitete Angela Dorn zuletzt in der Behandlung von psychisch kranken Straffälligen in der forensischen Psychiatrie in Haina. Bei den Grünen und in die Kommunalpolitik ist sie eingetreten als sie sich bei der Studierendenbewegung gegen Studiengebühren engagiert hat.

Seit 2009 gehört Dorn dem Hessischen Landtag an, dort war sie die ersten drei Jahre im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst tätig sowie bis zum Jahr 2018 im Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Ihre Kernanliegen sind Chancengleichheit in der Bildung, der Einsatz für eine freie Gesellschaft sowie der Kampf gegen den Klimawandel. Von 2014 bis 2017 war sie parlamentarische Geschäftsführerin der GRÜNEN Landtagsfraktion. Seit November 2017 ist sie gemeinsam mit Kai Klose Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN HESSEN.

Pressemitteilungen

10.10.

Kampfansage gegen illegalen Handel mit Klimakillern

„Fluorierte Treibhausgase sind besonders klimaschädlich. Deshalb hatte die EU 2014 ein Quotensystem eingeführt, um diese meist als Kältemittel eingesetzten Gase zu reduzieren. Leider boomt seitdem der Schwarzmarkt für fluorierte Treibhausgase,“ sagte die Hessische Umweltministerin Priska … weiterlesen

07.10.

Ministerin Hinz sichert Aufklärung im Fall Wilke Fleisch- und Wurstwaren zu

Die Firma Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co KG dürfte, nach den zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Berichten und Gutachten, seiner Verantwortung als Lebensmittelunternehmen nicht vollumfänglich nachgekommen sein. Stellungnahme Verbraucherschutzministerin Priska Hinz: „Im Fall … weiterlesen

19.09.

Klimaschutz steigert Lebensqualität in den Kommunen

„Klimaschutz geht uns alle was an. Wir haben in Hessen Einfluss auf etwa 20 Prozent der CO2-Emissionen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir diesen Spielraum auf Landesebene und auf kommunaler Ebene ausnutzen. Die Klima-Kommune … weiterlesen

22.08.
21.08.
15.08.
31.07.
26.07.
23.07.
18.06.
GRÜNE Hessen auf FacebookKanal Grüne Hessen auf youtubeGRÜNE Hessen auf Instagram