Inhalt

Archiv


27.06.2012

Kinderbetreuungskrise in Hessen - GRÜNE: Schwarz-Gelb lässt Eltern und Kommunen im Stich

Wir fordern daher einen Gipfel mit Land, Kommunen und Trägern von Kinderbetreuungseinrichtungen, damit wir das Problem endlich anpacken. Die Landesregierung muss die Kommunen finanziell viel stärker unterstützen. Das Problem wird durch den Fachkräftemangel noch verschärft. Hier hat die Landesregierung völlig verschlafen. Die Schaffung von Ausbildungsplätzen ist originäre Landesaufgabe, aber in Hessen fehlen noch 3500 Erzieherinnen und Erzieher. weiterlesen

08.03.2012

Dramatische Lage bei Rechtsanspruch Kleinkinderbetreuung - GRÜNE: Schwarz-Gelb macht Politik auf Kosten der Eltern

DIE GRÜNEN fordern Schwarz-Gelb auf, mehr Geld für die Kleinkinderbetreuung zur Verfügung zu stellen. Für das Jahr 2012 stehen für ganz Hessen nur elf Millionen Euro an Investitionsmitteln zur Verfügung, deutlich weniger als im Vorjahr. Am Beispiel des Main-Kinzig-Kreises werde das besonders deutlich. Statt mit drei Millionen Euro muss der Main-Kinzig-Kreis in diesem Jahr mit 300 000 Euro auskommen. Mit einem Zehntel des Geldes kann auch nur ein Zehntel der Betreuungsplätze geschaffen werden. Ein untragbarer Zustand. weiterlesen

28.02.2012
27.02.2012

Dramatische Lage bei Rechtsanspruch Kleinkinderbetreuung - GRÜNE fordern Kinderkrippengipfel

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht die Umsetzung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahre ab August 2013 massiv gefährdet. Sie fordert deshalb ein Gipfeltreffen von Land, Kommunen und Trägern von Kinderbetreuungseinrichtungen, um eine gemeinsame Strategie zur Lösung dieses drängenden Problems zu entwickeln. Sozialminister Grüttner werfen DIE GRÜNEN vor, die Zahlen des realen Bedarfs der Betreuungsplätze entgegen besseren Wissens schön zu rechnen. weiterlesen

09.02.2012
30.01.2012

Mehr Geld für Kleinkinderbetreuung - GRÜNE sehen Notprogramm

Als „Notprogramm“ wertet die Landtagsfraktion der GRÜNEN das von Sozialminister Grüttner vorgelegte Programm zur Unterstützung des Ausbaus der Kleinkinderbetreuung. Nachdem Schwarz-Gelb die tatsächliche Situation in der U3 -Kinderbetreuung jahrelang ignoriert hat und für dieses Jahr nicht ausreichend zusätzliches Geld für die Kleinkinderbetreuung vorgesehen hat, bemerkt die Landesregierung jetzt, dass die Kommunen zusätzliches Geld dringend benötigen. weiterlesen

GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Hessen auf XHalbzeitbilanz: GRÜNE Erfolgsgeschichten