Inhalt

Archiv


04.12.2012

GRÜNE begrüßen endgültiges Aus für Staudingers Block 6

Staudinger, Umweltpolitik, Energiepolitik

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt den Schritt von E.ON endgültig einen Schlussstrich unter das Neubauvorhaben Blocks 6 des Kraftwerks Staudinger zu ziehen. Wie aus der Presse (Hanau Post) zu entnehmen ist, hat das Unternehmen die bislang erteilten Genehmigungen zum Bau des 1100 Megawatt-Kraftwerksblocks an das Regierungspräsidium Darmstadt als Genehmigungsbehörde zurückgegeben. „Jetzt hat es … weiterlesen

25.05.2012

BUND klagt gegen wasserrechtliche Erlaubnis für Staudinger - GRÜNE: Kohlekraftwerksblock darf gar nicht gebaut werden

Die Landtagsfraktion der GRÜNEN begrüßt die Klage des BUND Hessen und des BUND Naturschutz Bayern gegen die wasserrechtliche Erlaubnis an E.ON für den umstrittenen Block 6 des Kohlekraftwerks Staudinger. „Wir sind der Auffassung der Block 6 darf gar nicht erst gebaut werden. Wir müssen in Hessen die Energiewende voran bringen und brauchen kein unflexibles Kohlegroßkraftwerk. Diese reaktionären Pläne von E.ON sollten mit allen rechtlichen Mitteln verhindert werden“, erläutert die umweltpolitische Sprecherin der Fraktion, Ursula Hammann. weiterlesen

24.09.2009

Block 6 Staudinger: Quecksilberbelastung der Region würde steigen GRÜNE: Schwarz-Gelb muss sich an eigene Forderungen halten

Nach Angaben der Landesregierung würde mit dem Neubau von Block 6 der Quecksilberausstoß der Kraftwerks Staudinger um 41 Prozent steigen. weiterlesen

GRÜNE Hessen auf FacebookHalbzeitbilanz: GRÜNE ErfolgsgeschichtenGRÜNE Hessen auf Instagram