Inhalt

28.12.2020

GRÜN SPRICHT: Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt

Silvia Brünnel, Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion für Frauen:

„Auch in Zeiten von Corona finden Frauen und Kinder Schutz vor Gewalt. Unsere Frauenhäuser, Interventions- und Beratungsstellen leisten eine unverzichtbare Arbeit und stehen in Zeiten der COVID-Pandemie vor besonderen Herausforderungen. Sie haben seit Beginn der Pandemie ihre Beratungsangebote an die pandemische Situation angepasst und dafür gesorgt, dass Frauen und Kinder weiterhin vor Gewalt und Bedrohungen geschützt werden können. Nach dem Ablauf der ersten Antragsphase des Förderprogramms stehen im kommenden Jahr rund zwei Millionen Euro bereit, mit denen die hessischen Schutzeinrichtungen coronabedingte Mehrkosten abfedern können. Die Mittel können unter anderem für die Bereitstellung von mehr Zufluchtsräumen, für die Anschaffung zusätzlicher Hygienemittel und erweiterte Digitalausstattung eingesetzt werden. Mit diesen finanziellen Hilfen setzen wir in Hessen ein klares Signal, dass weder Einrichtungen noch schutzsuchende Frauen und Kinder allein gelassen werden. Gewalt an Frauen und Kindern ist ein gesamtgesellschaftliches Problem – um Frauen besser schützen zu können, darf dieses Thema nicht tabuisiert werden.“

 

Hintergrund:

Weitere Informationen: https://rp-kassel.hessen.de/b%C3%BCrger-staat/f%C3%B6rderung/schutz-von-frauen-vor-gewalt


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecherin: Lisa Uphoff
Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt

Zum Thema