Inhalt

Nina Eisenhardt

Portraitfoto Nina EisenhardtSprecherin für Hochschule und Wissenschaft

Vita

  • Bachelor Politikwissenschaft an der TU Darmstadt.
  • Master Internationale Studien: Friedens- und Konfliktforschung an der Goethe-Universität Frankfurt.
  • Von 2014 bis 2015 KfW Entwicklungsbank.

Politische Vita

  • Von 2009 bis 2010 Renningen, Mitglied des Stadtrats.
  • Von 2012 bis 2013 Universitätsversammlung TU Darmstadt, Mitglied und Vorstand
  • Von 2013 bis 2014 und 2015 bis 2016 Mitglied des Senats an der TU Darmstadt.
  • Seit 2012 Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.
  • Von 2015 bis 2018 Landesgeschäftsführerin Grüne Jugend Hessen.
  • Seit 2017 Kreisvorstand Grüne Frankfurt, Beisitzerin.
  • Seit dem 18. Januar 2019 Abgeordnete des Hessischen Landtags.

Ausschüsse

  • Ausschuss für Digitales und Datenschutz
  • Ausschuss für Wissenschaft und Kunst

Regional zuständig für

Groß-Gerau

 

Regionalbüro

Kontakt

Gläserne Abgeordnete

Wir GRÜNE kämpfen schon lange dafür, dass Abgeordnete ihre Nebentätigkeiten transparent darstellen. Unsere Abgeordneten sind mit gutem Beispiel vorangegangen.
Das hat geholfen: 2014 hat sich der Landtag Verhaltensregeln gegeben, die allen Abgeordneten detaillierte Angaben zu Tätigkeiten vor und neben der Mitgliedschaft, Nebeneinkünften sowie Spenden und Zuwendungen vorschreiben. Die Informationen werden im Abgeordnetenprofil auf der Seite des Landtags veröffentlicht: