GRÜN wirkt: Hessen wird grüner und gerechter.

Hauptnavigation

Inhalt

24.03.2011

ZukunftsEnergie 2030 - 100% erneuerbarer Strom

Wir haben aus aktuellem, traurigem Anlass unser Ende 2007 vorgestelltes Konzept „ZukunftsEnergie für Hessen“ aktualisiert und zeigen auf, wie Hessen bis zum Jahr 2030 zu hundert Prozent mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt werden kann. Im Verhältnis zum damaligen Energiekonzept wird sich der erneuerbare Strommix allerdings weniger auf die Photovoltaik und dafür verstärkt auf die Windkraft stützen. Dies betrifft sowohl die Windkrafterzeugung auf dem Meer (offshore) als auch im Binnenland (onshore), also in Hessen selbst. Grund dafür ist die technische Weiterentwicklung und die größere Wirtschaftlichkeit der Windenergie. Mit einer Reduzierung des Stromverbrauchs um ein Viertel wird die Energieeffizienz, also die Vermeidung von Stromvergeudung, aber auch in der Fortschreibung unseres Konzepts  an der Spitze des neuen Umgangs mit Energie stehen.

Wir brauchen jetzt endlich auch in Hessen konkrete Schritte auf dem Weg zur Energiewende. Hessen liegt seit Jahren beim Ausbau der erneuerbaren Energien auf einem der hintersten Plätze, und es ist kein Fortschritt zu erkennen. Gleichgültig, ob der Ministerpräsident Koch oder ob er Bouffier heißt, in Hessen wurde hier nichts auf den Weg gebracht, die schwarz-gelbe Landesregierung war vielmehr diejenige, die mit am vehementesten an der Atomenergie festhielt. Und dies, obwohl die gravierenden Sicherheitsdefizite der beiden Altmeiler Biblis A und B seit Jahren bekannt sind. Wir zeigen, auf, wie das Ziel der Stromversorgung durch erneuerbare Energien bis zum Jahr 2030 erreicht werden kann und welche Chancen der Umstieg auf eine zukunftsfähige Stromversorgung eröffnet. Die risikoreichen Atomkraftwerke in Biblis gehören der Vergangenheit an und neue klimaschädliche Kohlekraftwerke werden überflüssig. Außerdem können durch die GRÜNE Energiewende in Hessen ca. 40 000 sichere Arbeitsplätze bis zum Jahr 2030 geschaffen werden, und das alles, ohne unsere Klimaschutzziele in Frage zu stellen. In Hessen wurden auch die letzten vier Jahre schlicht vergeudet, wir müssen jetzt endlich auch in Hessen mit der Energiewende beginnen.

Fußleiste

Impressum