Umwelt und Naturschutz

Inhalt

04.12.2019

GRÜNER Setzpunkt im Plenum: Erweiterung von Hessens Nationalpark um weitere wertvolle Flächen

Die geplante Erweiterung des Nationalparks Kellerwald-Edersee ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für den Arten- und Naturschutz in Hessen. „Der Schutz und der Erhalt wertvoller Naturräume ist gerade in Zeiten des rasanten Artensterbens und massiver klimabedingter Schäden in den hessischen Wäldern besonders wichtig. Deshalb haben wir GRÜNE uns stets für die Gründung des Nationalparks eingesetzt, anfangs … weiterlesen

28.11.2019

GRÜN SPRICHT: Die Zukunft des hessischen Waldes beginnt heute - Hessen unternimmt weitere Schritte für einen klimastabilen Wald

Frank Diefenbach, waldpolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion: „Nach den beiden zurückliegenden Hitzesommern mit wenig Niederschlägen und einem massiven Schädlingsbefall, ist der hessische Wald extrem belastet. Viele Bäume sind geschädigt, andere haben die Trockenheit nicht überstanden. Deshalb müssen wir die Verwirklichung eines gesunden und klimastabilen Mischwaldes der Zukunft entschlossen angehen. Forschungseinrichtungen, Beschäftigte in den Forstämtern, Waldbesitzende … weiterlesen

23.11.2019

Ein Jahrzehnt des Ökologischen Aufbruchs gestalten

Tagung im Landtag über Ziele für morgen und Handeln im Hier-und-Heute „Wir wollen ein Jahrzehnt des ökologischen und sozialen Aufbruchs gestalten“: Aufgeteilt in zwei Veranstaltungen werden die GRÜNEN unter dieser Devise über die großen Herausforderungen der im nächsten Jahr beginnenden 20er Jahre dieses Jahrhunderts diskutieren. Sie wollen analysieren, welche Projekte in Hessen bereits auf dem … weiterlesen

20.11.2019

GRÜN SPRICHT: Frank Diefenbach, waldpolitischer Sprecher der GRÜNEN Fraktion, zur Vorstellung des Waldzustandsberichts 2019 durch Umweltministerin Priska Hinz

Zitat: „Die Lage im hessischen Wald ist sehr ernst. Der fortschreitende Klimawandel, die extreme Trockenheit und massiver Schädlingsbefall haben sichtbare Spuren an den hessischen Wäldern hinterlassen. Deshalb stellt die hessische Landesregierung mit dem 12-Punkte-Plan den Waldbesitzer*innen umfangreiche Unterstützung zur Verfügung. Darüber hinaus bringen wir den Landesbetrieb Hessen-Forst, verschiedene Forschungseinrichtungen sowie private und kommunale Waldbesitzer*innen an … weiterlesen

20.11.2019

Erweiterung des Nationalparks Kellerwald-Edersee: GRÜNER Gewinn für Naturschutz und Region

Wald, Beberbeck, Forstpolitik, Ländlicher Raum

„Von der Erweiterung des Nationalparks Kellerwald-Edersee profitiert nicht nur die Region; sie ist vor allem ein Gewinn für den Artenschutz. Die geplante Erweiterung um 1.950 Hektar bietet unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten einen vielfältigen Lebensraum“, sagt Vanessa Gronemann, naturschutzpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Besonders erfreulich ist die positive Resonanz vor Ort. Bei seiner … weiterlesen

12.11.2019

Plastikvermeidungsstrategie für Hessen - Plastikflut eindämmen

Umweltministerin Priska Hinz hat heute die Plastikvermeidungsstrategie für Hessen vorgestellt. „Wir haben in Hessen ab jetzt einen eigenen Fahrplan, so wie es unser Koalitionsvertrag vorsieht. Das ist notwendig, denn die Plastikflut ist eines der großen Umweltprobleme,“ so Martina Feldmayer, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag. Die Plastikvermeidungsstrategie des Landes Hessen umfasst … weiterlesen

31.10.2019

GRÜN SPRICHT: Martina Feldmayer, umweltpolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion zur Luftverkehrssteuer

Zitat: „Das Vorhaben der Bundesregierung die Luftverkehrssteuer zu erhöhen, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Das Prinzip muss überall sein, dass klimafreundliches Handeln unterstützt wird und alles, was dem Klima schadet, unattraktiver wird. Gleichzeitig müssen Alternativen ausgebaut oder geschaffen werden. Das bedeutet, dass Kurzflüge, überall wo möglich, auf die Bahn verlegt werden müssen. Wir … weiterlesen

08.10.2019

GRÜNE informieren sich bei Wandertagen in ganz Hessen über Klimawandel, Waldschäden und Waldschutzprojekte

Wald5, Forstpolitik, Ländlicher Raum

„Der aktuelle Schaden in unseren hessischen Wäldern zeigt leider deutlich, dass wir heute schon die Folgen des Klimawandels sehen und spüren. Unsere Wälder leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Klimaschutz. Darum überlassen wir inzwischen zehn Prozent der Staatswaldflächen der freien Natur. Diese Naturwälder sind resistenter gegen Klimaschäden und bieten vielfältigen Tieren und Pflanzen einen Raum. Aber … weiterlesen

26.09.2019

Aktuelle Stunde: Bund muss große Schritte auf dem Pariser Klimapfad gehen – keine Trippelschritte

Am vergangenen Freitag sind weltweit Millionen Menschen für mehr Klimaschutz auf die Straßen gegangen, allein in Deutschland waren es 1,4 Millionen. All die Menschen haben erkannt, um was es geht. Um unsere Lebensgrundlagen. Am gleichen Tag hat die Bundesregierung ein Eckpunktepapier zum Klimaschutz beschlossen. „Das Eckpunktepapier ist eine herbe Enttäuschung. Es scheint als hätte die … weiterlesen

23.09.2019

Aktuelle Stunde der GRÜNEN: Bundesregierung muss gute Rahmenbedingungen für Klimaziele setzen

Am vergangenen Freitag sind weltweit Millionen Menschen für mehr Klimaschutz auf die Straßen gegangen, allein in Deutschland waren es 1,4 Millionen. Am gleichen Tag hat die Bundesregierung ein Eckpunktepapier zum Klimaschutz beschlossen „Hessen engagiert sich seit Jahren für den Klimaschutz. Bereits im Jahr 2017 haben wir den Integrierten Klimaschutzplan 2025 mit 140 konkreten Maßnahmen beschlossen. … weiterlesen