Inhalt

Archiv


18.08.2017

Landgestüt Dillenburg: Weniger Pferde und mehr Auslauf: Tierschutz gestärkt

Die GRÜNEN begrüßen die Entscheidung der Landesregierung, die Hengsthaltung auf dem Landgestüt Dillenburg aufzugeben, um damit Verbesserungen beim Tierschutz für die anderen Pferde zu erreichen. „Die Reduzierung des Pferdebestands ist ein sinnvoller Schritt, um den übrigen Tieren mehr freien Auslauf zu ermöglichen und damit dem Tierwohl gerecht zu werden“, so Ursula Hammann, Sprecherin für Tierschutz der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag. „So kann der bestehende Reit- und Fahrbetrieb in Dillenburg aufrecht erhalten werden, und zugleich werden Tierschutzaspekte deutlich mehr berücksichtigt als bisher.“ weiterlesen

GRÜNE Hessen auf InstagramHalbzeitbilanz: GRÜNE ErfolgsgeschichtenGRÜNE Hessen auf Facebook