Inhalt

Archiv


29.09.2010

20 Jahre Deutsche Einheit - Freiheit und Verantwortung – gemeinsames Gedenken zum Werben für eine demokratische Gesellschaft

"Und deshalb fallen mir beim Thema Wiedervereinigung nicht als erstes die Namen von Dr. Wallman und Dr. Gerhardt ein, sondern - um nur einige zu nennen - Joachim Gauck, Ulrike Poppe, Robert Havemann, Ingrid Köppe, Wolf Biermann und – natürlich – Bärbel Bohley, die am 11.September dieses Jahres an Lungenkrebs starb. Und deshalb dürfen genau diese Menschen nach 20 Jahren deutscher Einheit nicht vergessen werden", unterstreicht Kordula Schulz-Asche. weiterlesen

GRÜNE Hessen auf FacebookGRÜNE Hessen auf XKanal Grüne Hessen auf youtube