Inhalt

27.06.2013

Protestkundgebung der Landesarbeitsgemeinschaft der Autonomen Frauenhäuser Hessen - GRÜNE fordern finanzielle Sicherung der Arbeit von Frauenhäuser

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt und unterstützt die bundesweite Kampagne „Schwere Wege leicht machen“, mit der die Frauenhäuser in Deutschland dafür eintreten, dass ihre wichtige Arbeit unbürokratisch, bedarfsgerecht und verlässlich finanziert wird. „Gewalt gegen Frauen ist kein individuelles, sondern ein gesellschaftliches Problem und eine schwere Menschenrechtsverletzung. Oftmals außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung findet tagtäglich Gewalt gegen Frauen auch in Deutschland statt. Gerade deshalb sind Hilfe und Schutz auch eine staatliche Verpflichtung und die Arbeit der Frauenhäuser in Form von  Hilfs- und Unterstützungsangeboten für von Gewalt betroffene Frauen so ungemein wichtig. Diese Arbeit muss sichergestellt werden“, fordert die GRÜNEN-Politikerin, Angela Dorn.

DIE GRÜNEN erinnern daran, dass die schwarz-gelbe Landesregierung im Rahmen der „Operation Düstere Zukunft“ die Mittel für Frauenhäuser um ein Drittel gekürzt und sie damit stark in ihrer Arbeit behindert hat. „Mit der Kommunalisierung der Frauenhäuser wurde außerdem die Verantwortung abgegeben, ohne gleichzeitig zu gewährleisten, dass die Arbeit vor Ort weiterhin sichergestellt ist. Die Arbeit der Frauenhäuser, der Beratungsstellen und Notrufe wäre in den letzten Jahren in Hessen nicht möglich gewesen, wenn die dort Tätigen nicht oft ohne ausreichende Entlohnung und mit einem hohen persönlichen Einsatz sich engagiert hätten. Wir GRÜNE fordern daher klare Absprachen mit den Kommunen über die Ziele und ein verlässliches Budget für die Arbeit der Frauenhäuser. Auch der Bund darf seine Verantwortung nicht länger von sich weisen und muss sich endlich an der Finanzierung der Frauenhäuser beteiligen“, so Dorn.


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecherin: Elke Cezanne

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt

Zum Thema