Inhalt

26.03.2013

Montagsdemo am Frankfurter Flughafen: Abenteuerliche Aussagen Schneiders lassen an den Absichten der SPD-Oberbürgermeister zweifeln

Flughafen1, Flugzeug, FluglärmAls „abenteuerlich“ bewertet die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Aussagen des Offenbacher Oberbürgermeisters Horst Schneider (SPD), nach denen der Bau der Landebahn Nord-West ein „schwarz-grüner Fehler“ gewesen sein soll. „Die Aussage Schneiders ist falsch und durch nichts zu belegen. Wir GRÜNE haben uns von Beginn der Planungen an gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens eingesetzt. Es ist geradezu absurd nun ausgerechnet den GRÜNEN eine Mitschuld an der Verlärmung einer ganzen Region zu geben“, so der für die Belange des Frankfurter Flughafens zuständige Abgeordnete der GRÜNEN, Frank Kaufmann.

Die Landebahn Nord-West sei ein Projekt der schwarz-gelben Landesregierung und wurde bedauerlicherweise immer wieder von der SPD unterstützt, so Kaufmann weiter. Bei der entsprechenden Abstimmung zum Landesentwicklungsplan im Hessischen Landtag, stimmten lediglich zwei Abgeordnete der SPD mit den GRÜNEN gegen die Ausbaupläne. „Noch vor Kurzem haben vier Oberbürgermeister der SPD inklusive Schneider angekündigt, sich für ein Nachtflugverbot von 22 – 6 Uhr einsetzen zu wollen. Wir hatten gehofft, dass die SPD-Oberbürgermeister es ernst meinen und sich nun tatsächlich ehrlich darum bemühen, den Bürgerinnen und Bürgern zu mehr Entlastung vom Fluglärm zu verhelfen. Aussagen wie die von Schneider, zumal sie auf einer Montagsdemo am Frankfurter Flughafen getätigt wurden, weisen aber eher darauf hin, dass es weniger darum geht den Menschen zu helfen, sondern eher darum, ein Themenfeld im Wahlkampfjahr taktisch für sich nutzen zu wollen. Wir erwarten von Herrn Schneider, dass er seine Aussagen noch einmal überdenkt und sich in Zukunft wieder etwas stärker an der Realität orientiert.“


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecherin: Elke Cezanne

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt