Inhalt

01.12.2017

Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte: Modellversuch begeistert knapp doppelt so viele Studierende wie im Vorjahr

Als „vollen Erfolg“ bezeichnen die GRÜNEN im Landtag, dass sich immer mehr Menschen für den Modellversuch „Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte“ begeistern. „Wir GRÜNE freuen uns, dass zum aktuellen Wintersemester 150 Studierende teilnehmen. Das sind 70 Stu-dierende mehr als vor einem Jahr zu Beginn des Modellversuchs“, erklärt Daniel May, hoch-schulpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Es ist wichtig, endlich das „Entweder-Oder“ zwischen beruflicher und akademischer Bildung aufzulösen. Nach einer dualen Ausbildung sollen den jungen Menschen alle Möglichkeiten offen stehen. Wir müssen den Wunsch junger Menschen nach einer qualifizierten Ausbildung als Chance und Gewinn für unser Land betrachten. Mit dem Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte bauen wir weitere Zugangshürden ab. Das geschieht in der Überzeugung, dass berufliche und akademische Bildung in Hessen gleichwertig sind.“

Im Rahmen des Modellversuchs könne man mit abgeschlossener dreijähriger Berufsausbildung und einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 jeden gestuften Studiengang in Hessen er-greifen. Es reiche jedoch nicht, nur den Zugang zum Studium formal zu öffnen. „Damit beruf-lich Qualifizierte an den Hochschulen gut ankommen und einsteigen können, müssen Angebote wie Brückenkurse oder Mentoringprogramme ausgebaut werden. Denn eine Berufsausbildung legt andere Schwerpunkte als der Unterricht an einer gymnasialen Oberstufe. Wenn wir das beherzigen, erreichen wir das Ziel, die Durchlässigkeit zwischen Beruf und Studium tatsächlich zu erhöhen und bieten den jungen Menschen attraktive Zukunftsperspektiven. Offene Hochschulen sind ein riesiger Schritt zu mehr Chancengerechtigkeit in unserem Bildungssystem“, schließt May ab.


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt
Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt