Inhalt

08.01.2018

Hessische Straßenbrücken: Investitionen für Brückensanierungen auf Rekordniveau

Die GRÜNEN im Hessischen Landtag unterstützen die Bemühungen der Hessischen Landesregierung, Hessens Brückenbauwerke fit für den Straßenverkehr zu halten. „Ein ganzes Drittel der auf Rekordniveau erhöhten Straßenbaumittel hat die Landesregierung im Jahr 2017 in die Sanierung von Straßenbrücken investiert. Unter weiterhin ‚rollendem Verkehr‘ werden 2018 225 Millionen Euro verbaut. Dank des GRÜNEN Verkehrsministers Tarek Al-Wazir können alle Strecken offen gehalten werden. Keine einzige wird gesperrt“, erklärt Martina Feldmayer, stellvertretende Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag. „Bis zum Jahr 2021 sollen ganze 1,1 Milliarden Euro in die Sanierung von Straßenbrücken fließen. So viel Geld für die Sanierungen der hessischen Brücken gab es noch nie. Das ist der Regierung von CDU und GRÜNEN und vor allem dem GRÜNEN Verkehrsministers Tarek Al-Wazir zu verdanken.“

Feldmayer weist darüber hinaus auf die globalen Trends hin. Diese trügen ihren Teil zum Zustand der hessischen Brückenbauwerke bei. „Immer mehr Güterverkehr rollt immer öfter über die Straßen statt über die Schiene. Das belegen alle Zahlen vom ADAC bis zum Statistischen Bundesamt. Darum sind zusätzlich zu Straßen- und Brückensanierungen die von uns GRÜNEN angestrebte Verringerung des Straßengüterverkehrs und alternative Transportmöglichkeiten unumgänglich. Das sorgt auf lange Sicht am wirksamsten für weniger Stau auf Hessens Straßen“, so Feldmayer.


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt
Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt