Inhalt

04.04.2014

GRÜNE begrüßen Nominierung des Flughafen-Experten Frank Kaufmann als Vertreter des Landes im Fraport-Aufsichtsrat

Frank KaufmannDie Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freut sich, dass die Landesregierung den GRÜNEN-Abgeordneten Frank-Peter Kaufmann als einen der drei Vertreter Hessens im Aufsichtsrat des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport vorgeschlagen hat. „Frank-Peter Kaufmann ist ein ausgewiesener Experte für den Flughafen“, sagte der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN, Mathias Wagner. „Er befasst sich seit Jahren intensiv bis ins Detail mit allen Aspekten des Airports. Auch ist er im intensiven Gespräch mit den von Fluglärm betroffenen Bürgerinnen und Bürgern und kennt deren Anliegen. Somit kann er wertvolle Beiträge dazu leisten, wie sich der Flughafen im Einklang mit der Region weiterentwickeln kann. Mit seinem außergewöhnlichen Engagement hat er sich – trotz manchmal unterschiedlicher Auffassungen – auch den Respekt der Luftverkehrswirtschaft erworben“. Kaufmann sei damit bestens geeignet, den Aufsichtsrat zu verstärken.

Frank-Peter Kaufmann, Jahrgang 1948, ist Diplom-Physiker. Er zog 1995 erstmals für die GRÜNEN in den Hessischen Landtag ein und war seitdem  Fachsprecher für den Flughafen und die Probleme, die dessen Ausbau verursacht. Er hat zudem als langjähriger Stadtrat in Dietzenbach und Dezernent im Kreis Offenbach ausgiebige Verwaltungserfahrung gesammelt.

Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt