Inhalt

20.10.2016

Breitbandausbau: Hessen zählt zur digitalen Spitze in Deutschland

Aus Sicht der GRÜNEN im Landtag sind die aktuellen Zahlen des TÜV Rheinland zur Breitband-Versorgung Bestätigung und Ansporn zugleich für die Bemühungen des Wirtschaftsministeriums, die hessischen Städte und Gemeinden mit schnellem Internet zu versorgen. „Nahezu alle hessischen Haushalte haben Zugang zu einer Breitband-Datengeschwindigkeit von 16 Megabit pro Sekunde, Hessen ist hier eines der drei am besten versorgten Flächenländer“, erklärt Kai Klose, Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für Digitalisierung. „Bei der Verfügbarkeit von Anschlüssen mit 30 Mbit/s liegen wir sogar auf Platz zwei der Flächenländer. Beim aktuellen Bedarf zählt Hessen zur digitalen Spitze in Deutschland.“

„Um auch künftigen Anwendungen mit steigenden Datenmengen gerecht zu werden, arbeitet die Landesregierung mit Nachdruck am Ausbau der Breitbandversorgung mit mindestens 50 Mbit/s“, so Klose weiter. „Hier liegt Hessen mit einer Versorgungsquote von 72 Prozent über dem Bundesdurchschnitt, die Versorgung ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Bei der Versorgung gewerblicher Flächen ist Hessen sogar das am besten ausgebaute Bundesland mit einer 50-Mbit-Versorgungsquote, die weit über dem Durchschnitt der Bundesländer liegt.“

„Wir GRÜNE setzen in der Infrastrukturpolitik schon lange auf schnelles Internet für alle statt auf immer mehr Asphalt für immer neue Straßen. Sowohl für Haushalte als auch für Firmen und Gewerbetreibende sind schnelle Datenleitungen ein entscheidender Faktor bei der Wahl des Wohn- oder Standorts“, erklärt Klose. „An der digitalen Zukunft sollen alle teilhaben können, sie soll die Innovationskraft hessischer Unternehmen stärken und so moderne Arbeitsplätze sichern, und sie soll die Energiewende vorantreiben helfen. Deshalb wollen wir bis Ende 2018 flächendeckend einen Internetzugang mit mindestens 50 Mbit/s gewährleisten. Mit 80 Millionen Euro direkter Zuschussmittel sowie einem Darlehens- und Bürgschaftsprogramm zur Finanzierung kommunaler Projekte unterstützt die Landesregierung den Ausbau da, wo der Markt allein keine ausreichende Versorgung erzielt.“


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag