Inhalt

23.02.2017

Aktuelle Stunde Kinderbetreuung: Quantität und Qualität im Moment wichtiger als Gebührenfreiheit

Die GRÜNEN im Landtag unterstreichen, dass die Verbesserung der Qualität in Kinderbetreuungseinrichtungen sowie der Ausbau des Angebots eine Daueraufgabe bleiben und zurzeit wichtiger als die Gebührenfreiheit sind. „Wir arbeiten an der Versorgung mit guten, wohnortnahen Kindertagesstätten mit Öffnungszeiten, die es Eltern erlauben, Familie und Beruf bestmöglich zu vereinbaren. Zuerst müssen die Plätze und ihre Qualität ausgebaut werden, dann können wir darüber nachdenken, wie wir die Betreuungsangebote für die Eltern gebührenfrei gestalten“, erklärt Marcus Bocklet, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Die Zahl der Betreuungsplätze bauen wir derzeit massiv aus, für alle Altersstufen und auch in der Nachmittagsbetreuung an Grundschulen. Deshalb hat die Landesregierung ihre Ausgaben in diesem Bereich im vergangen Jahr um 25,5 Millionen Euro auf insgesamt rund 460 Millionen Euro erhöht. Zurzeit sehen wir keine finanziellen Spielräume, halten eine Beitragsfreiheit aber für sinnvoll und denkbar.“

„Die Reaktionen auf den im Dezember vorgelegten Evaluationsbericht zum Kinderförderungsgesetz (KiföG) waren sehr konstruktiv und sind eine gute Grundlage für die weitere Arbeit. Wir GRÜNE haben mit der Vorlage des Berichts unser Versprechen eingelöst, die Wirkungen des KiföG transparent und offen auszuwerten. Wie im Koalitionsvertrag mit der CDU vereinbart, werden wir nun auf Basis dieser wissenschaftlichen Evaluation sowie der Diskussionen am Runden Tisch die Schwerpunkte für weitere Verbesserungen der Kinderbetreuung festlegen“, erläutert Bocklet. „Dies setzen wir um und diskutieren danach über die mögliche Kostenfreiheit in Kitas.“


Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecher: Volker Schmidt
Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: presse-gruene@ltg.hessen.de
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Kontakt

  • Marcus-Bocklet-250px

    Marcus Bocklet

    Sozialpolitischer Sprecher - Integration, Flüchtlinge, Arbeit, Armutsbekämpfung, Kinder, Jugend, Familie, Gesundheit, Ausbildung