Inhalt

Foto von Till Haupt
10. September 2012

Grüne Konzeptetour: Beispiel für eine Politik des Dialoges

Till Haupt, Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Online-Redaktion bei der Landtagsfraktion

Vom August bis Oktober besuchen Bündnis 90/Die Grünen im Hessischen Landtag alle Landkreise und kreisfreien Städte im Rahmen der Konzeptetour. Unter dem Motto „Raus aus dem Landtagsbüro, hin zu den Bürgerinnen und Bürgern!“ wollen wir grünen Landtagsabgeordneten die von uns erarbeiteten Konzeptpapiere zu den verschiedensten politischen Themenfeldern vorstellen.

Im Vordergrund steht dabei allerdings nicht die einseitige Informationsvermittlung. Im Gegenteil: Es geht darum, mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch zu kommen und deren Anregungen und Bedenken aufzunehmen. Ich selbst war bisher bei den Tour-Tagen in Bad Hersfeld, Gelnhausen und Groß-Zimmern dabei. Bei Terminen mit örtlichen Verbänden, Vereinen und Unternehmen und an den Informationsständen in den belebten Fußgängerzonen entstehen so spannende Diskussionen.

Diese Aktion ist ein gelungenes Beispiel für eine Politik des Dialoges. Nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern kann eine zukunftsfähige und innovative Ausrichtung Hessens gelingen. Es ist überragend wichtig, den Austausch mit der Bevölkerung zu suchen und die daraus entstehenden Erfahrungen in die politische Arbeit mit einfließen zu lassen.

Im Zusammenhang mit Partizipation und Bürgerbeteiligung wird häufig das Medium Internet und insbesondere Social Media in den Blick genommen. Ich habe schon häufig betont, dass es neben den neuen digitalen Möglichkeiten auch immer noch einen Weg offline geben muss. Wer es mit der Politik des Dialoges wirklich ernst meint, muss auf beiden Kanälen für Diskussionen bereit sein. Die Konzeptetour zeigt, wie ein solches erfolgreiches Gesprächsangebot außerhalb des Internets aussehen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Verhaltensregeln
Ein Blog lebt von den Kommentaren und der Beteiligung der LeserInnen. Wir freuen uns über Lob, Kritik und spannende Diskussionen. Aber bitte in angemessener Form. Inhaltliche Kritik ist uns willkommen, aber Schmähkritik, persönliche Angriffe und Beleidigungen werden nicht geduldet. Links, Werbung, Spam ohne Bezug zum Thema sowie Kommentare, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, sind ebenso unerwünscht. Für Inhalte in unserem Blog übernehmen wir auch rechtlich eine Mitverantwortung, deshalb löschen wir Beiträge, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.

Wir bitten Sie diese Regeln bei Ihren Kommentaren einzuhalten und freuen uns auf spannende Diskussionen.

GRÜNE Hessen auf FacebookMentoring Programm 2017 - GRÜNE Frauen für HessenInformiert bleiben. Newsletter der Landtagsfraktion.